Glauben2018-02-09T12:41:52+01:00

Über uns

Was wir glauben

Leitung

Gott

Wir glauben an den einen ewigen Gott der Bibel, den Schöpfer Himmels und der Erde, der sich uns als Vater, Sohn und Heiliger Geist offenbart.

Jesus

Wir glauben an die jungfräuliche Geburt, den stellvertretenden Versöhnungstod, die leibliche Auferstehung, triumphale Himmelfahrt und beständige Fürsprache unseres Herrn Jesus Christus, und dass Er wiederkommt zur Entrückung seiner Gemeinde und zur Vollendung aller Dinge.

Erlösung

Wir glauben an den Sündenfall des Menschen und an die Erlösung durch das Blut Jesu Christi als einziges Mittel zur Erlangung des persönlichen Heils. Dieses als Bekehrung und Wiedergeburt bekannte Erlebnis ist ein Werk des Heiligen Geistes und erfolgt aufgrund von Buße und Glauben an den Herrn Jesus Christus.

Taufe

Wir glauben, dass die Taufe durch Untertauchen im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes an allen vollzogen werden soll, die rechte Buße getan haben und von ganzem Herzen an Christus als ihren Heiland und Herrn glauben (Markus 16,16).

Gemeinde

Wir glauben, dass zur Gemeinde Jesu Christi alle wahrhaft Gläubigen gehören. Wir glauben, dass jeder wiedergeborene und getaufte Christ Glied einer lokalen biblischen Gemeinde sein soll.

Geistestaufe

Wir glauben an die Taufe in den Heiligen Geist nach Apg. 2,4.

Frucht

Wir glauben, dass ein wahrer Christ bestrebt ist, durch die Kraft der Erlösung ein geheiligtes Leben zu führen und dass er an der Frucht des Geistes nach Gal. 5,22 erkennbar ist.

Geistesgaben

Wir glauben, dass Gott durch Gnadengaben, Dienste und Wirkungen (1. Kor. 12, 4-6) in der Gemeinde zum Nutzen der Gläubigen wirkt, zur Ausrüstung zum Dienst und zur Erbauung und Zurüstung der Gemeinde.

Heilung

Wir glauben, dass die Erlösung die Heilung von Krankheit durch göttliches Eingreifen einschließen kann.

Auferstehung

Wir glauben an die Auferstehung: An eine ewige Herrlichkeit für alle, die das göttliche Heil in Jesus Christus durch Glauben annehmen, und an eine Verdammnis für alle, die gleichgültig an Christus vorübergehen.

DIE BIBEL

Wir glauben, dass die Bibel das von Gott inspirierte und allein unfehlbare Wort Gottes ist.

Abendmahl

Das Abendmahl ist das Mahl, das Jesus von Nazareth mit seinen zwölf Aposteln am Vorabend seines Kreuzestodes feierte. Bei diesem Mahl stiftete er mit dem Auftrag „Tut dies zu meinem Gedächtnis“ (1 Kor 11,24.25 ) das gemeinsame Essen als Zeichen seiner bleibenden Gegenwart in seiner Gemeinde.

An jedem zweiten Sonntag im Monat feiern wir dieses ‚Abendmahl’. In einer Zeit des Gebetes und des miteinander Singens wird symbolisch ein Laib Brot gebrochen und eingeladen, ein Stück davon zu essen und einen Schluck Wein oder Traubensaft zu trinken.

Hierbei beziehen wir uns auf die folgende Bibelstelle:

Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, dass der Herr Jesus in der Nacht, in der er überliefert wurde, Brot nahm und, als er gedankt hatte, es brach und sprach: Dies ist mein Leib, der für euch ist; dies tut zu meinem Gedächtnis! Ebenso auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut, dies tut, sooft ihr trinkt, zu meinem Gedächtnis! Denn sooft ihr dieses Brot esst und den Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis der kommt. Wer also unwürdig das Brot isst oder den Kelch des Herrn trinkt, wird des Leibes und Blutes des Herrn schuldig sein. Der Mensch aber prüfe sich selbst , und so esse er von dem Brot und trinke von dem Kelch. Denn wer isst und trinkt, isst du trinkt sich selbst Gericht, wenn er den Leib des Herrn nicht richtig beurteilt.

1. Kor. 11, 23-29